Sie befinden sich hier: Home · Autorenlesungen · Feedback

Walter Schmid - Schulhaus Feld, Klasse 3.Sek.

Die Lesung war spannend, gut rhytmisiert und altersgerecht. Besonders hat den Schülern die guten Antworten auf ihre Fragen gefallen.  

Leslie Schnyder Sigrist - Beauftragte Leseförderung Hochschule Luzern

Das Feedback ist wunderbar, das ich auf deine Lesungen erhalte! Ich finde dich und deine Bücher eine grossartige Bereicherung für meine Lesetour.

Markus Zimmermann - Lehrperson Schulhaus Kniri, Stans

Es war keine "eigentliche Lesung" über den Zoo, mehr eine Foto- und Filmshow, bei der Thomas Sbampato sehr professionell passende Erklärungen oder Anekdoten dazu beigetragen hat. Er brachte die ganze Infrastruktur selber mit. Sehr angenehmes Auftreten von Thomas Sbampato gegenüber den LP und SuS.
Die SuS waren von Anfang bis zum Schluss sehr interessiert bei der Sache. Die Bilder, Filme, Interviews, Erklärungen waren sehr gut platziert. Bei der Fragerunde kamen viele Fragen, welche Thomas Sbampato sehr wissend beantworten konnte. Eine sehr zu empfehlende Lesung für alle Stufen. Ich würde ihn sofort wieder buchen!

Daniela Eggenberger - Lehrerin Grabserberg

Nochmals ein ganz herzliches Dankeschön für den SUPER guten Vortrag. Er war in jeglicher Hinsicht einfach super gestaltet:

  • wie du die Kinder integriert hast, Rückfragen gestellt hast
  • der Wechsel zwischen Bildern mit Erklärungen und den ruhigen Passagen, die mit Musik untermalt waren
  • deinen Humor im Erzählen und in den Bildern
  • die Geschichten, die du nicht nur mit erzählten erzählt hast, sondern auch mit den Bildern... (kommst du draus..?)
  • der Aufbau des ganzen Vortrages (Wo, welche Bären, Merkmale der verschiedenen Bären...)
  • Zeit für Fragen gegeben
  • dass du dir die Mühe genommen und alles im oberen Stock aufgestellt hast
  • dass die Grossen auch mithören durften
  • dass du früher gekommen bist und wir so in den Genuss gekommen sind, deinen Vortrag länger zu geniessen ...

(einziger Wermutstropfen: ich hätte, wie auch die Kinder, dir noch länger zuhören können! ... dabei durften wir schon länger zuhören!)

Frau Nicole B. aus Dorf, Mutter, Jan.2015
Danke für den schönen Vortrag heute in der Schule Dorf. Unser Louis kann gar nicht mehr aufhören davon zu erzählen. Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg mit dem Tierschutz, den wunderschönen Aufnahmen und dem neuen Buch. 

Literatur aus erster Hand 2013/14 im Kanton Zürich
War das obligatorische Feedback der LehrerInnen, die die Beurteilungsbögen an die Bildungsdirektion Zürich zurückgesandt haben bereits im Jahr zuvor hervorragend, so wurde es diesmal sogar noch übertroffen. 49 Bögen wurden eingereicht, 46 davon mit Sehr Gut, 3 mit Gut bewertet. Für dieses überragende Feedback möchte ich mich recht herzlich bedanken und werde auch in Zukunft alles daran setzen, das Niveau und die in mir gesetzten Erwartungen voll und ganz erfüllen zu können.
Was mich aber immer wieder mit grösster Freude erfüllt, sind die unzähligen Zeichnungen und Feedbacks, welche ich von den Schülern erhalte. Ich möchte mich bei allen Künstlern recht herzlich dafür bedanken. 

- Ich habe durchaus positive Rückmeldungen von den anderen Lehrpersonen und Schülern bekommen. Sie haben gesagt, dass es sehr interessant war und die Schüler fasziniert waren von dem Thema und den Bildern. Die Schüler hätten auch in der Stunde nachher noch darüber erzählt. Von den Schülern kamen Bemerkungen wie: "einfach schön", "können wir das wieder einmal machen" bis zu "das war eine der besten Lesungen bis jetzt". Die ganze Lesung war spannend erzählt und ist sehr empfehlenswert für Kinder bis zu Erwachsenen.

Ruth Zimmerli - Lehrerin Schule Neumatt, Strengelbach

Rebeka Müller, Stefan Keist - Lehrer Hellbühl

Die Lesung Zoo war sehr kindgerecht gestaltet und die SuS wurden in die Lesung mit eingebunden (Fragen, Anregungen, Ideen). Herr Sbampato hat mit seiner natürlichen Art alle begeistert. Der Autor hat die Ausrüstung selber mitgebracht und unser Aufwand war dabei sehr gering. Der Medieneinsatz verlief gut und reibungslos. 

Nadia Ventrici - Lehrerin Auhof Zürich

Thomas Sbampato kam sehr authentisch rüber, die Kinder waren extrem aufmerksam und haben enorm viel gelernt. Die Bilder in Kombination mit der Musik und den Filmausschnitten sowie die persönliche Erfahrung des Autors, das hat uns alle sehr beeindruckt.

Auf Wunsch der Kinder nehmen wir jetzt das Thema Eisbären durch.

Herrliche Tierbilder in einzigartiger Landschaft
Schüler im Banne von Schwarz-, Braun- und Eisbären

Koblenz (pds) Gestern Nachmittag hat der bekannte Bärenfotograf Thomas Sbampato seine faszinierenden Bilder gezeigt. Untermalt durch seine spannenden Erläuterungen, entführte er die interessierten Primarschüler in eine aufregende Tierwelt.

Tierbilder sind ideale Unterrichtshilfen. Sie bewegen, rufen Interessen hervor und wecken unbekannte Gefühle oder laden gar zum Träumen ein.

Geduld und Liebe zur Natur erforderlich

Besonders spannend ist es, wenn der Fotograf anwesend ist und von seinen Abenteuern berichten kann. Es mag für einen international anerkannten Bildberichterstatter nicht ganz einfach sein, seine Begegnungen in der Wildnis so zu gestalten, dass sie auch in den untersten Klassen nachvollzogen werden können. Thomas Sbampato gelang das im Singsaal problemlos. Er zog die Kinder mit seinen Bildern in den Bann und entführte sie in eine faszinierende Bärenwelt. Wie gut er dabei "den Ton traf" bewiesen die nicht enden wollenden Fragen der Kinder nach der Präsentation.

- Nochmals Danke für die eindrucksvollen Lesungen. Ihre Erzählungen, die Bilder und die dazu passende Musik haben die Unterstufen- sowie die Mittelstufenschüler begeistert. Die Dauer der Lesung war optimal. Es war erstaunlich, wie viele Details sich die Kinder merken konnten. Es war ein einmaliges Erlebnis für alle.

Sarah Jenny - Lehrerin Schule im Lee, Riniken

Bär "Buboo", der Chef im Ring

Nördlicher, in der Tundra, sind die Braunbären zu Hause, zu denen auch die Grislies gehören. Diese können aufrecht stehend gut und gerne über drei Meter gross werden. Spannend wurde es, als "Buboo" den am Boden lauernden, frierenden und vor Angst zitternden Fotografen mit einem Scheinangriff zeigte, wer dort der Chef sei. Erst nachdem der Unterlegene den warmen Atemstoss im Nacken gespürt hatte, und der Bär von dannen trollte, konnte er ein Stossgebet gen Himmel senden.

Oben, in der Arktis, wäre ein solches Aneindandergeraten weniger glimpflich verlaufen. Die Eisbären, fast ausschliesslich Fleischfresser, kennen da keinen Pardon. Jedes Jahr müssen sie drei Wochen länger warten bis die Eisfläche ganz zugefroren und die Robbenjagd beginnen kann. Die aus sicherer Distanz und aus dem Auto geschossenen Aufnahmen waren trotzdem mehr als nur eindrücklich.

Margrit de Lainsecq - Lehrerin Schulhaus Schönengrund Klasse 6

Der persönliche Bezug zum Thema und die wahnsinnig gut gestaltete multimediale Show haben mir sehr gut gefallen. Thomas Sbampato ist ein Glücksfall für die Lesekultur - wir hingen alle an seinen Lippen, Lehrpersonen inklusive! Als Wildlife-Fotograf, der z.T. tagelang bei Tiefsttemperaturen ausharrt, um die Eisbärbabys zu fotografieren, wenn sie erstmals aus den Schneehöhlen kommen, taugt er für die Kinder als Idol und ist gleichzeitig als Mensch angenehm, zurückhaltend und bescheiden.  

Elfie Breitschmid - Lehrerin Bauma

Es war einfach super! Faszinierende Bilder, abwechslungsreiche, ausgezeichnete, klar strukturierte Präsentation, (auf das Alter der Kinder abgestimmt, gut auf Kinderfragen und Reaktionen eingegangen) spannende Geschichten eingeflochten und doch Sachwissen vermittelt. 

Auch der vorangegangene Mailkontakt mit genauen Angaben und der super Organisation war schon aussergewöhnlich. Wir können die Lesung nur weiter empfehlen und melden uns gerne wieder für eine Lesung mit dem Zoobuch.

Regina Mosimann - Lehrerin Tagelswangen

Thomas Sbampato ist top vorbereitet, motiviert und engagiert. Fasziniert durch seine Geschichten und seine einmaligen Bilder. Authentisch und locker, stufengerecht, sehr zu empfehlen. Er hat unsere Erwartungen bei weitem übertroffen.

Literatur aus erster Hand 2012/13 im Kanton Zürich.

Das obligatorische Feedback der Lehrerinnen und Lehrer, die die Beurteilungsbögen an die  Bildungsdirektion Zürich zurückgesandt haben war überragend. 37 Bögen wurden eingereicht, 31 davon mit Sehr Gut, 5 mit Gut und 1 mit Mittelmässig bewertet. Ich möchte mich herzlichst für dieses tolle Feedback bedanken und werde alles daran setzen auch in Zukunft Lehrer und Kinder mit meinen Beiträgen zu begeistern.

Zusammenfassend für die vielen positiven Feedbacks seitens der Lehrerschaft, veröffentliche ich den Artikel der Koblenzer Nachrichten vom 9. März 2010. Daneben stehen die Bilder meines Publikums, die Kinder, welche mir noch Wochen später ihre Zeichnungen zum Dank und Ausdruck ihrer Freude per Post zugesandt hatten. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Künstler, ihr habt mir damit eine riesige Freude bereitet.  

Kinderbuchmesse Lörrach 30.Nov.2014
Die Lesung an der Kinderbuchmesse in Lörrach war ein voller Erfolg. Über 200 Kinder, Jugendliche und Erwachsene drängten in den überfüllten Saal und verfolgten meine Bärengeschichten auf der Grossleinwand. Die Herausforderung dabei ist es die richtige Abstimmung zu finden, um Jung und Alt gleichermassen zu begeistern. Die Veranstalterin Ulrike Schlegel schrieb mir dazu: Ihr Beitrag auf der Kinderbuchmesse erhielt sehr grosse Zustimmung, wir freuen uns sehr darüber. Sie haben das Thema toll umgesetzt und Vortrag und Fragerunde haben genau den Nerv der abenteuerwilligen und -interessierten Jungen und Mädchen und jung gebliebenen Erwachsenen getroffen!

Im Lande von Meister Petz

Im Reiche der Schwarzbären startete der Fotograf "seine Reise". Das auserwählte Gebiet befindet sich an der kanadischen Pazifikküste. Da lieferte Vancouver einen idealen Einstieg. Thomas Sbampato berichtete von dem ersten Kontakt mit einem Sohlengänger. Von einem rotzfrechen Jungbären, der auf dem Wellblechdach seiner Blockhütte herum tanzte und ihm den Schlaf raubte. Eindrücklich danach die Bilder mit fischenden Bärenfamilien an und in reissenden Bächen und Flüssen inmitten einem intakten Regenwald.

Nochmals vielen herzlichen Dank für den tollen Donnerstagmorgen, den wir dir zu verdanken hatten! Ich habe von unserem Team nur absolut positive Rückmeldungen erhalten und schon lange nicht mehr so viele "Jöööööööööös" von unseren Kids gehört!

Dani Müller - Lehrerin Schulhaus Riethüsli, St.Gallen

Caroline Indurkar - Lehrerin Unterstufe Schule West

Thomas Sbampato hat sehr spannend erzählt und konnte die Kinder mit seinen Geschichten begeistern. Er war ebenfalls sehr humorvoll und hat unsere Erwartungen soweit übertroffen, dass wir ihn gerne wieder einladen würden.  

Doris Baldini - Kindergartenlehrperson Sihlfeld, Zürich

Das war einfach wieder super!!! Begeisterung von allen Seiten, gross und klein für deine Zoolesung.

Eva Kaufmann, Esther Simmen, Sybille Zemp - Schulhaus Dorf, Altishofen

Die Lesung über den Zoo war abwechslungsreich und verschiedene Medien wurden eingesetzt. Der Autor hat sich sprachlich gut formuliert un mit seiner Art und seiner Struktur alle Kinder angesprochen. Dabei waren die SuS sehr interessiert und haben Neues dazu gelernt. Toll dass sich ein Sachbuch so abwechslungsreich präsentieren lässt - es war super!

Unsere Schülerinnen und Schüler waren ganz begeistert vom Auftritt. Thomas Sbampato hat sehr spannend und lebendig von seinen Erlebnissen mit Bären erzählt - ein voller Erfolg - herzlichen Dank

Brigitte Werder - Schulleiterin Schule Buttwil

Fragen und Auszeichnung

Als das Licht im Saale wieder anging, bestürmten die Kinder den Abenteurer mit vielen Fragen, die belegten, wie sehr sie das Gezeigte und Gehörte bewegt hatten. Natürlich wusste der Weitgereiste auf alles eine passende Antwort. Als es aber um die Haarlänge eines Eisbären oder die Hochsprungkünste von "Buboo" ging, musste auch er klein beigeben. Vielleicht geben zukünftige Reisen ins Land der Bären darüber Aufschluss.

Die Schüler aber spendeten langanhaltenden Beifall. Ein Knirps meinte zu seinem klatschenden Nachbar voller Bewunderung: "Der hat das alles selber erlebt!"

Das Echo war einheitlich sehr positiv. Alle waren begeistert. Vor allem schätzten alle ihren Live Kommentar und die persönlichen Erlebnisse. Die Klassenlehrer staunten wie ruhig und interessiert ihre Schüler dem Vortrag folgten. Vor allem diejenigen Kinder, die sonst im Unterricht als unruhig auffallen! Einziger Wunsch war: Mehr Zeit für Fragen. 

Barabara Schwarz - Lehrerin Schulhaus Färbeacker, Unterkulm

Es war ein unglaublich beeindruckendes und auch berührendes Erlebnis. SchülerInnen und Lehrpersonen waren gebannt von den Bildern und Geschichten. Wir haben nun alle neue Augen für die Bären bekommen und neues Wissen. Ohne moralischen Zeigefinger ist die schützenswerte Schönheit der Natur in unser Schulzimmer gebracht worden. Ich war so begeistert und gefesselt, dass ich vergass Fotos zu machen. Ich habe schon viele, sehr spannende Lesungen besucht, aber das war etwas ganz Besonderes.

Beate Welsche - Lehrerin Primarschule Oberkulm